Suchbegriff eingeben:

Lebenspartnerschaft

Hier erhalten Sie Informationen über

Allgemeines

Am 1. August 2001 ist in Deutschland das Gesetz zur Beendigung der Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften (Lebenspartnerschaftsgesetz) in Kraft getreten. Seitdem haben zwei Menschen gleichen Geschlechts die Möglichkeit, ihre Lebenspartnerschaft rechtsverbindlich registrieren zu lassen. Damit hat sich die eingetragene Lebenspartnerschaft als neue familienrechtliche Institution neben der Ehe etabliert.
Zuständig für die Anmeldung und Eintragung der Lebenspartnerschaft waren in Rheinland-Pfalz seitdem die Kreisverwaltungen bzw. die Stadtverwaltungen der kreisfreien Städte.

Seit dem 1. Januar 2009 ist die Zuständigkeit in Rheinland-Pfalz, wie in den meisten Bundesländern, den Standesämtern übertragen.

Die Begründung einer Lebenspartnerschaft muss dem Standesamt zunächst angemeldet werden. In diesem Verfahren werden die rechtlichen Voraussetzungen für die Eingehung der Lebenspartnerschaft geprüft.

Zuständigkeit für die Anmeldung der Begründung der Lebenspartnerschaft

Für die Anmeldung der Begründung einer Lebenspartnerschaft ist der Standesbeamte zuständig, in dessen Bezirk eine/r der PartnerInnen seinen/ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Sofern Sie in unterschiedlichen Orten wohnen oder einer von Ihnen mehrere Wohnsitze hat (auch Nebenwohnsitz genügt), können sie zwischen den jeweils zuständigen Standesämtern wählen.

Erforderliche Unterlagen

Um die rechtliche Ehefähigkeit prüfen zu können, benötigen wir von Ihnen verschiedene Urkunden und Nachweise, die vom Einzelfall abhängig sind. Es spielen dabei Ihre Staatsangehörigkeit, der bisherige Familienstand sowie verschiedene weitere Faktoren eine entscheidende Rolle.

Wenn Sie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, ledig und kinderlos sind, müssen folgende Dokumente vorgelegt werden:

  • Geburtsurkunde
  • Aufenthaltsbescheinigung des Einwohnermeldeamtes Ihres Hauptwohnsitzes; vom Nebenwohnsitz nur dann, wenn dieser die Zuständigkeit des Standesamtes begründet
  • Personalausweis oder Reisepass

Die Geltungsdauer von Personenstandsurkunden ist nicht zeitlich begrenzt. Sollten sich allerdings seit der Ausstellung Ihrer vorhandenen Geburtsurkunde personenstands- oder namensrechtliche Änderungen ergeben haben, müssen Sie eine neue Urkunde beschaffen. Die vorgelegten Dokumente müssen stets dem aktuellen Stand entsprechen. Nur so ersparen Sie sich und uns spätere Unannehmlichkeiten.

Sofern Ihr Geburtseintrag in unserem Standesamt geführt wird, so ist die Geburtsurkunde nicht erforderlich.

Vorsprache im Standesamt

Grundsätzlich müssen für die Anmeldung der Begründung der Lebenspartnerschaft beide PartnerInnen persönlich im Standesamt vorsprechen. Falls eine/r der künftigen LebenspartnerInnen am persönlichen Erscheinen gehindert sein sollte, muss er/sie seinen/ihre PartnerIn zur Anmeldung der Lebenspartnerschaft schriftlich bevollmächtigen.

Den Vordruck für die Vollmacht können Sie

Die Vollmacht muss sorgfältig und vollständig ausgefüllt sowie eigenhändig unterschrieben vorgelegt werden. Eine Übermittlung per E-Mail oder Telefax können wir leider nicht akzeptieren.
Bei der Anmeldung Ihrer Lebenspartnerschaft prüfen wir nicht nur die rechtlichen Voraussetzungen, sondern erläutern wir Ihnen auch die namensrechtlichen Möglichkeiten sowie den Ablauf der Zeremonie und suchen Sie sich Ihr Partnerschaftsbuch aus. Gleichzeitig sind wir bemüht, Ihre eventuellen Fragen im Zusammenhang mit der Verpartnerung im Rahmen unserer rechtlichen und tatsächlichen Möglichkeiten zu beantworten. Dies alles erfordert einen gewissen Zeitaufwand.

Damit Ihnen und anderen Kunden unnötige Wartezeiten erspart werden, empfehlen wir eine vorherige telefonische Terminvereinbarung.

Wir sind für Sie da:
montags - mittwochs08.00 - 12.00 Uhr
donnerstags08.00 - 12.00 Uhr14.00 - 18.00 Uhr
freitags08.00 - 12.30 Uhr
außerhalb dieser Zeiten ggfls. nach vorheriger Terminvereinbarung
MitarbeiterZimmerTelefonE-Mail
Günter Reichertz301(06551) 943-301
standesamt@vg-pruem.de
Ute Last301(06551) 943-351
standesamt@vg-pruem.de

Kontakt + Öffnungszeiten

Verbandsgemeindeverwaltung Prüm

Verbandsgemeinde Prüm
Tiergartenstraße 54
54595 Prüm

E-Mail: poststelle@vg-pruem.de
Telefon: 06551 943-0
Telefax: 06551 943-133

Das Rathaus hat geöffnet:

Montag - Mittwoch 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 8.00 - 18.00 Uhr
Freitag 8.00 - 12.00 Uhr

Außenstelle Bleialf

Auwer Straße 2
54608 Bleialf

E-Mail: irmgard.thuerwaechter@vg-pruem.de
Telefon: 06555 322
Telefax: 06555 900580

Die Außenstelle hat geöffnet:

Montag, Dienstag, Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch 08.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr