Suchbegriff eingeben:

Eheschließung

Sehr geehrte Besucher/in,

werter Besucher unseres virtuellen Standesamtes,

es freut uns sehr, dass Sie sich dafür interessieren, im Standesamt Prüm den "Bund fürs Leben" zu schließen.

Hier erhalten Sie Informationen über:

Unsere Trauzimmer

Trauzimmer

Die Hochzeiten finden, mit Ausnahme der Samstags-Trauungen, grundsätzlich im hellen, festlich eingerichteten Trauzimmer unseres Rathauses statt.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Gelegenheit, im Konvikt / Haus der Kultur die Ehe zu schließen.

Trauzimmer ist dort die ehemalige Kapelle (Forum).
Der Raum mit seinen modernen, bleiverglasten Fenstern und seiner geschmackvollen Einrichtung bietet Ihnen das stilvolle Ambiente für Ihre Hochzeit.
Die Bestuhlung ist regelmäßig für 70 Gäste eingerichtet. Sollte die Schar Ihrer Hochzeitsgäste noch größer sein, können wir auf Wunsch problemlos zusätzliche Sitzplätze bereitstellen.

Wenn Sie es wünschen, bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, gleich im Anschluss an die standesamtliche Trauung dort kirchlich zu heiraten. Ausführliche Informationen zu den kirchenrechtlichen Voraussetzungen und der Vorgehensweise erteilen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

Viele Brautleute möchten nach der Trauung gerne mit Ihren Gästen auf die junge Ehe anstoßen. Gerne bieten wir Ihnen dazu außerhalb des Trauzimmers die Gelegenheit. Die vorhandenen Stehtische dürfen Sie nach Vereinbarung gerne verwenden.


Bei guter Witterung empfehlen sich das schöne Atrium (Innenhof) und die Hoffläche vor dem Haupteingang.

Sollte es der Wettergott nicht so gut mit Ihnen meinen, kann das geräumige Foyer genutzt werden. Dabei haben Sie die Möglichkeit, in den angrenzenden Gängen eine Sammlung schöner alten Takenplatten zu bewundern oder vielleicht durch eine der ständig wechselnden Ausstellungen zu schlendern.




























Mögen Sie's etwas nostalgischer?

Dann empfiehlt sich das "Alte Amt" in Schönecken für Ihre standesamtliche Trauung.

Altes Amt Schönecken

Das Gebäude aus der Mitte des 19. Jahrhunderts war bis zum 31.12.1970 Sitz der ehemaligen Amtsverwaltung Schönecken.
Bis zur Auflösung des Standesamtes Schönecken Ende 1976 schlossen dort die Bürger aus dem dem Burgflecken und den übrigen Orten des früheren Amtsbezirkes Schönecken den "Bund fürs Leben".

Seit Juni 2010 haben Sie nun wieder die Möglichkeit, sich an dem Ort, an dem sich vielleicht schon Ihre Eltern oder Großeltern die JA-Worte fürs Leben schenkten, trauen zu lassen.





Trauzimmer ist dort - wie früher - der Sitzungraum.
Mit seinem geschmackvollen Anstrich und dem teils antiken Mobiliar vermittelt es Ihnen auf Anhieb eine behagliche Atmosphäre.

Wechselnde Ausstellungen des Kulturkreises Altes Amt verschaffen dem Raum immer wieder ein etwas anderes Ambiente.

Ihren Hochzeitsgästen stehen 20 Sitzplätze zur Verfügung.

Leider müssen wir vorab darauf hinweisen, dass das Gebäude nur über eine mehrstufige Außentreppe und somit nicht barrierefrei zugänglich ist.


Hochzeitstermine

Eheschließungen sind bei uns montags bis freitags jeweils zwischen 8:00 und 11:30 Uhr möglich.

Zusätzlich bieten wir Ihnen die Gelegenheit, an bestimmten Samstagen im Monat hier zu heiraten.
Unsere Samstags-Trauungen finden in der ehemaligen Kapelle im Konvikt/Haus der Kultur in Prüm statt.
Auch im "Alten Amt" Schönecken haben Sie die Gelegenheit, an den unten genannten Samstagen - mit Ausnahme der Candlelight-Termine- die Ehe zu schließen.
Trauungen sind dort jeweils im direkten Anschluss an die Trauungen im Konvikt Prüm möglich.

Hier die Samstags-Trautermine für 2017:

Trauungen an Samstagen
13. Mai 2017
17. Juni 2017Wochenende nach Fronleichnam
15. Juli 2017
12. August 2017
09. September 2017
07. Oktober 2017
11. November 2017
16. Dezember 2017nur Konvikt; abends; Candlelight zum Advent


Ausdrücklich empfehlen dürfen wir Ihnen unsere Candlelight-Trauung zum Advent am
17. Dezember 2016 (Candlelight zum Advent).
Die besondere Stimmung und Dekoration werden Ihre standesamtliche Hochzeit zu einem ganz besonders romantischen Erlebnis machen.



Jede standesamtliche Hochzeit setzt eine "Anmeldung der Eheschließung" voraus. In diesem Verfahren werden die rechtlichen Voraussetzungen für die Eheschließung geprüft.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Hochzeitstermine erst dann vergeben, wenn uns die Anmeldung der Eheschließung bzw. die standesamtliche Ermächtigung zusammen mit den erforderlichen Urkunden und Nachweisen vorliegt.

Veröffentlichung der Eheschließung

Ihre Eheschließung wird nur dann in der PRÜMER RUNDSCHAU veröffentlicht, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen und dazu Ihre schriftliche Einwilligung erteilen.
Bei der Anmeldung Ihrer Eheschließung in unserem Standesamt wird Ihnen die erforderliche Einwilligungserklärung automatisch zu Ihrer freien Entscheidung und ggf. Unterzeichnung vorgelegt.
Sofern Sie außerhalb der Verbandsgemeinde Prüm geheiratet haben und Ihren Wohnsitz in unserem Amtsbezirk haben, sind wir gerne bereit, Ihrem Wunsch nach einer Veröffentlichung in der PRÜMER RUNDSCHAU zu entsprechen. Wir benötigen dazu die ausgefüllte und unterschriebene Einverständniserklärung sowie eine Kopie der Heiratsurkunde oder der standesamtlichen Bescheinigung über die Eheschließung. Den Vordruck für die Einwilligungserklärung können Sie hier herunterladen.

Einwilligungserklärung als pdf-Datei

Zuständigkeit für die Eheschließung

Meist finden die Trauungen in dem Standesamt statt, bei welchem sich das Brautpaar zur Eheschließung angemeldet hat. Dies ist das Standesamt, in dessen Bezirk sich der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt eines der Eheschließenden befindet (Nebenwohnsitz genügt).

Sie haben aber ebenso die Möglichkeit, vor jedem anderen deutschen Standesamt den Bund fürs Leben zu schließen. Die Zuständigkeit für die Anmeldung der Eheschließung bleibt davon unberührt.

Sollten Sie sich mit dem Prümer Land und dem Standesamt Prüm verbunden fühlen und gerne hier heiraten, obwohl Sie keinen Wohnsitz in unserem Verbandsgemeindebezirk haben, so entsprechen wir gerne diesem Wunsch.

Melden Sie dazu bitte bei dem für Ihren Wohnsitz zuständigen Standesamt Ihre Eheschließung an und weisen darauf hin, dass die Trauung im Standesamt Prüm vorgesehen ist. Nach der Feststellung der rechtlichen Ehefähigkeit werden die erforderlichen Unterlagen von dort an uns weitergeleitet.

Anschließend können Sie mit uns Ihren Hochzeitstermin vereinbaren und Einzelheiten zur Trauung besprechen.

Eheschließung im Ausland

Sofern Sie beabsichtigen, Ihre Ehe im Ausland zu schließen, entscheidet der dort zuständige Standesbeamte über die erforderlichen Formalitäten und die dazu erforderlichen Dokumente. Auskünfte können Sie auch bei der Botschaft oder beim Konsulat dieses ausländischen Staates in Deutschland oder beim
Bundesverwaltungsamt Köln
50728 Köln
Tel. 0221/758-0
www.bundesverwaltungsamt.de
E-Mail: bva.eures@dialup.nacamar.de
erhalten.

Wir sind für Sie da:
montags - mittwochs08.00 - 12.00 Uhr
donnerstags08.00 - 12.00 Uhr14.00 - 18.00 Uhr
freitags08.00 - 12.30 Uhr
außerhalb dieser Zeiten ggfls. nach vorheriger Terminvereinbarung
MitarbeiterZimmerTelefonE-Mail
Günter Reichertz301(06551) 943-301
standesamt@vg-pruem.de
Ute Last301(06551) 943-351
standesamt@vg-pruem.de

Kontakt + Öffnungszeiten

Verbandsgemeindeverwaltung Prüm

Verbandsgemeinde Prüm
Tiergartenstraße 54
54595 Prüm

E-Mail: poststelle@vg-pruem.de
Telefon: 06551 943-0
Telefax: 06551 943-133

Das Rathaus hat geöffnet:

Montag - Mittwoch 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 8.00 - 18.00 Uhr
Freitag 8.00 - 12.00 Uhr

Außenstelle Bleialf

Auwer Straße 2
54608 Bleialf

E-Mail: irmgard.thuerwaechter@vg-pruem.de
Telefon: 06555 322
Telefax: 06555 900580

Die Außenstelle hat geöffnet:

Montag, Dienstag, Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch 08.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr