Suchbegriff eingeben:

Gefährliche Hunde

Gefährliche Hunde

Vollzug des Landeshundegesetzes Rheinland-Pfalz

Die Verbandsgemeindeverwaltung Prüm als zuständige örtliche Ordnungsbehörde weist nochmals auf die Meldepflicht nach dem Landeshundegesetz Rheinland-Pfalz (LHundG) für nachfolgende Hunderassen hin:

  • Pit Bull Terrier
  • American Staffordshire Terrier
  • Staffordshire Bullterrier
  • sowie Hunde, die von einer dieser Rassen abstammen.

Die Haltung dieser Hunde ist erlaubnispflichtig und wird im Einzelfall unter Beachtung strenger Maßstäbe beurteilt.

Anmeldungen sind durch persönliche Vorsprache bei der Verbandsgemeindeverwaltung Prüm, 54595 Prüm, Tiergartenstraße 54, Örtliche Ordnungsbehörde, vorzunehmen. Die Personalien der Halterin / des Halters sowie die Rasse und das Alter des Hundes sind anzugeben.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es nicht ausreicht, wenn die Hunde steuerrechtlich angemeldet sind.

Hunde, die unter das oben genannte Landeshundegesetz fallen, sind anzuleinen und haben einen Maulkorb zu tragen. Dies trifft auch auf Hunde zu, die in der Vergangenheit durch die Ordnungsbehörde als gefährlich eingestuft wurden und nicht unter die LHundG namentlich aufgeführten Hunderassen fallen.

Gefährliche Hunde dürfen nicht aus dem Ausland in das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland eingeführt werden, soweit nicht Ausnahmetatbestände dies im Einzelfall zulassen. Verstöße hiergegen sind Straftaten und werden durch die zuständigen Justizbehörden verfolgt.
Neben den bußgeld- und strafrechtlichen Sanktionen erfolgen in der Regel die Sicherstellung der illegal gehaltenen Hunde und deren Unterbringung in Tierheimen oder ähnlichen Einrichtungen. Für die dadurch entstehenden Kosten muss die ursprüngliche Halterin beziehungsweise der ursprüngliche Halter grundsätzlich aufkommen.

Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der ADD Trier, bitte hier klicken.



Gesetzliche Grundlagen (jeweils pdf):

Landeshundegesetz Rheinland-Pfalz (LHundG)

Gesetz zur Beschränkung des Verbringens oder der Einfuhr gefährlicher Hunde in das Inland
(Hundeverbringungs- und -einfuhrbeschränkungsgesetz - HundVerbrEinfG)



MitarbeiterZimmerTelefonE-Mail
Elke Berens104(06551) 943-104
elke.berens@vg-pruem.de

Kontakt + Öffnungszeiten

Verbandsgemeindeverwaltung Prüm

Verbandsgemeinde Prüm
Tiergartenstraße 54
54595 Prüm

E-Mail: poststelle@vg-pruem.de
Telefon: 06551 943-0
Telefax: 06551 943-133

Das Rathaus hat geöffnet:

Montag - Mittwoch 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 8.00 - 18.00 Uhr
Freitag 8.00 - 12.00 Uhr

Außenstelle Bleialf

Auwer Straße 2
54608 Bleialf

E-Mail: irmgard.thuerwaechter@vg-pruem.de
Telefon: 06555 322
Telefax: 06555 900580

Die Außenstelle hat geöffnet:

Montag, Dienstag, Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch 08.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr